Rückblick: Bildungsmarktplatz Nachhaltige Geldanlage, 19. Oktober 2021

Das Netzwerk Geld-Kompass Heidelberg veranstaltete am 19. Oktober 2021 einen Marktplatz zu nachhaltigen Geldanlagen. Zu Beginn stellten sich Projekte und Organisation aus der Umgebung vor, die beispielhaft vorangehen. Darunter selbstverwaltete Wohnprojekte wie die Hagebutze in Heidelberg und Esperanza in Mannheim, die zum Mietshäusersyndikat gehören. Als erstes Projekt in dem Größenumfang schafft das Collegium Academicum Wohnraum gezielt für Studierende und Auszubildende. Die Heidelberger Energiegenossenschaft zeigte wie erneuerbare Energien aus der Region heraus aufgebaut werden. Finanzielle Unterstützung für kleine Unternehmen global fördert die Genossenschaft OikoCredit in BaWü.

 

Die Veranstaltung fand in den Räumen des Wohnprojekts konvisionär statt, dass sich ebenfalls selbstverwaltet und an der Entwicklung von Projekten wie einem selbstverwalteten Lebensmittel-Laden für die Nachbarschaft dran ist.

 

In den jeweiligen Vorträgen wurden die Anlage- und Beteiligungsmöglichkeiten erklärt. Die vorgestellten Projekte arbeiten mit einer nachhaltigen Wirtschaftsweise an der Aufwertung der Lebensqualität und langfristigem Umweltschutz. Eine dreifache Rendite entsteht für Anleger/innen, da ökonomische sowie soziale und ökologische Gewinne erzielt werden. Im Portal Delta21 können nähere Informationen zu den Anlageleitlinien und einzelnen Projekten in Heidelberg und Umgebung eingeholt werden.

 

Mit regem Interesse wurde die Veranstaltung von vielen Menschen besucht. Nach den Präsentationen gab es die Möglichkeit mit den Projekten in Kontakt zu treten. In gemütlicher Atmosphäre lernte man die einzelnen Projekte näher kennen und konnte tiefergehende Fragen besprechen.

 

Wenn Sie sich für das Thema nachhaltige Geldanlagen interessieren, erhalten sie u.a. auf der Webseite vom Geld-Kompass weitere Orientierung. Wenn sie sich für die Arbeit des Netzwerks interessiert sind, melden sie sich gerne zum Newsletter an, um über zukünftige Veranstaltungen vom Netzwerk Geldkompass oder auch anderen Anbietern rund um das Thema „Geld und Nachhaltigkeit“ informiert zu bleiben.

 

Geld-Kompass Marktplatz 2021 (Foto: Christina Reinl)